polen em mannschaft

Einträgen 1 - 10 von 16 Die polnische Fußballnationalmannschaft oder auch als die . Bei der Europameisterschaft in Frankreich war schon im. Mannschaft aus Polen bei der Fußball-WM wurde damit Torschützenkönig der EM-Qualifikation und stellte einen neuen Rekord innerhalb der UEFA auf. Aktuelle Polen, Team, Spieler, Trainer, Positionen, sowie alle Bilder und wichtigen Informationen zum Kader auf einen Blick. Dabei gibt es im Team von Nationaltrainer Adam Nawalka andere Spieler, die nicht minder wichtig sind. Jung steht beim Hamburger SV noch bis unter Vertrag und kann mit seinen 1,89 Meter Höhe auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Dieser Artikel befasst sich mit der Mannschaft der Herren. Die Polen wollen aber auf jeden Fall die Gruppenphase überstehen und zum ersten Mal seit in Mexiko ein Achtelfinale erreichen. Die Auslosung der Vorrunde ergab, dass die polnische Mannschaft gegen einen der Mitfavoriten gleich in der Vorrunde antreten musste. Russland VK Dynamo Moskau. Polen steckte in einer schweren politischen Krise. Von bis belegten sie dreimal in Folge den sechsten Rang. Im dritten Spiel gegen das zu diesem Zeitpunkt ebenfalls ausgeschiedene Costa Rica bemühte sich Polen zwar um Wiedergutmachung für das vorzeitige WM-Aus, das Spiel der polnischen Mannschaft erinnerte jedoch stark an die beiden vorangegangenen Spiele. Steckbrief und persönliche Daten von Krzysztof Maczynski. Spieler, die in den letzten 12 Monaten in die Nationalelf berufen wurden, aber aktuell nicht im Kader stehen. Der Coach selbst sagt zum Konkurrenzkampf in der Mannschaft schlicht: Denn dieses Jahr steht mal keine Europa- oder Weltmeisterschaft an. Im Finale bezwang Polen die ungarische Mannschaft mit 2: Platini und Boniek wurden später Klubkameraden bei Juventus Turin.

Polen Em Mannschaft Video

Der einzige Weltstar - Lewandowskis Bedeutung für Polen - sjohastensbirma.se

Polen em mannschaft -

Jan Tomaszewski hielt in der Polen ist taktisch eine echte Ausnahmeerscheinung bei der EM. Kurz vor der Halbzeit waren die Ungarn durch Varadi mit 1: Polen scheiterte in der Vorrunde der Qualifikation an Nordirland. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Ab gab es drei siebte und einen sechsten Platz. Steckbrief und persönliche Daten von Mariusz Stepinski.

Nach der deutlichen 0: Polen war für die Weltmeisterschaft als einer der beiden besten Gruppenzweiten der acht europäischen Qualifikationsgruppen qualifiziert.

Von den zehn Gruppenspielen gingen nur zwei verloren, beide gegen den späteren Gruppensieger England. Jedoch zerstörte die überraschende Auftaktniederlage gegen Ecuador sämtliche Hoffnungen auf eine erfolgreiche WM.

Gereist war nach Deutschland eine fast vollständig andere Mannschaft im Vergleich zu den Spielern der Qualifikationsrunde.

Das Spiel gegen Ecuador wurde mit 0: Das zweite Spiel gegen den Gastgeber Deutschland ging mit 0: Nachdem in der Minute Klose und Ballack jeweils nur die Latte trafen, war es Neuville, dem in der Im dritten Spiel gegen das zu diesem Zeitpunkt ebenfalls ausgeschiedene Costa Rica bemühte sich Polen zwar um Wiedergutmachung für das vorzeitige WM-Aus, das Spiel der polnischen Mannschaft erinnerte jedoch stark an die beiden vorangegangenen Spiele.

Erstmals nahm Polen an einer Europameisterschaft teil. In den ersten beiden Spielen im Achtelfinale verlor man gegen Spanien und konnte sich daher nicht für die Endrunde in Frankreich qualifizieren.

Polen qualifizierte sich zum ersten Mal überhaupt für eine Europameisterschaft. In der einzigen Gruppe mit acht Mannschaften — in allen anderen Gruppen waren nur sieben vertreten — wurde Polen Gruppensieger noch vor dem amtierenden WM-Vierten und Vizeeuropameister Portugal.

Damit qualifizierte sich Polen erneut für die Endrunde. In der Gruppenphase des Turniers schlug die polnische Nationalmannschaft die Ukraine und Nordirland jeweils mit einem 1: Granit Xhaka traf als einziger Schütze nicht, sondern schoss seinen Elfmeter links neben das Tor.

August bis zum Die Auslosung der Vorrunde ergab, dass die polnische Mannschaft gegen einen der Mitfavoriten gleich in der Vorrunde antreten musste.

Die ersten Gegner Kolumbien und Ghana wurden locker mit 5: Polen gewann mit 2: Die zweite Finalrunde brachte dann eine Enttäuschung im ersten Spiel.

Polen kam über ein 1: Im letzten Spiel gewann Polen dann mit 5: Im Finale bezwang Polen die ungarische Mannschaft mit 2: Kurz vor der Halbzeit waren die Ungarn durch Varadi mit 1: Kazimierz Deyna brachte dann bereits in der Minute mit dem Ausgleich die Wende und besorgte selbst den Siegtreffer in der So war es natürlich keine Überraschung, dass die Mannschaft sich erneut bis ins Finale vorspielte.

Jetzt traten nicht mehr die Staatsamateure an, sondern eine Juniorenmannschaft, die Hoffnung für die Zukunft machte.

Spieler, die in den letzten 12 Monaten in die Nationalelf berufen wurden, aber aktuell nicht im Kader stehen.

Titles, triumphs and tears. The German national team stands for major success and huge emotions, for sporting excellence and excellent integration.

And for millions of fans, it stands for unforgettable moments. The association has a variety of duties to fulfil, in social and in socio-political areas, in grass-roots sport and in recreational sport.

But above all, the German Football Association is measured by its sporting standards. As a result, the association heads acknowledge being amongst the sporting elite as their highest priority, especially considering that major success at the top makes their quests in other areas easier to accomplish.

At the top of the list is the national team. No other institution resonates with the public as much or enjoys a similar level of acceptance amongst sponsors.

Sold out stadiums for home games are the norm, excited fans creating a see of black, red and gold flags are a familiar sight.

Even at home or at public viewings, the amount of support is huge. The national team has managed to exude excellence and reliability for decades and continues to produce big personalities as role models.

Dänemark — Polen 8: Letztlich musste Polen zwar Deutschland den Gruppensieg überlassen, doch andere starke Gegner wie Irland und Schottland wurden auf die Plätze verwiesen.

Nicht zuletzt Superstar Robert Lewandowski als aktuell vielleicht bester Mittelstürmer weltweit, der mit 13 Toren in zehn Spielen mit Abstand Torschützenkönig der gesamten Qualifikation wurde, lässt ganz Polen auf das erfolgreichste Turnier seit 34 Jahren hoffen.

Polen verfügt über eine erfahrene Mannschaft , die auch einiges an individueller Qualität zu bieten hat. Jedrzejczyk könnte dort spielen, doch vermutlich wird der bereits jährige Jakub Wawrzyniak Lechia Gdansk erste Wahl sein.

Gegen defensivere Gegner könnte aber auch der nominelle Offensivspieler Maciej Rybus Terek Grozny, fällt aus nach hinten rücken, der ansonsten als Alternative für das linke Mittelfeld gilt.

Der Platz auf der Doppelsechs neben Krychowiak im oder ist derweil umkämpft. Vor der offensiven Dreierreihe ist Kapitän Lewandowski absolut gesetzt und soll auch bei der EM zum Erfolgsgaranten werden.

Archived from the original on 23 October Germany's hopes of securing a fourth European championship were put sonnenkäfer casino hold however as France ended Germany's Beste Spielothek in Geiselgasteig finden by eliminating them by a score of 0—2. Aber die Niederländer hatten zwar mehr Gegentore supra hot kostenlos spielen, aber auch deutlich mehr Tore geschossen. The following players were selected for the Beste Spielothek in Engelschoff finden League games against Netherlands on 13 October and against France on 16 October Frank Lampard's disallowed goal highlights stupidity of Fifa". Another notable location is Munichwhich has hosted numerous endspiel us open 2019 matches throughout the history of German football, including the FIFA World Cup Finalokpay deutschland Germany won against the Netherlands. Danach übernahm aber Antoni Brzezanczyk den Trainerposten für ein Spiel 1: However, in the World CupGermany were eliminated in the quarterfinals in a 0—3 defeat to Croatiaall goals being scored after defender Christian Wörns received a straight red card. Klose's goal in the 23rd minute, his 16th World Cup goal, gave him sole possession of the record for most goals scored during World Cup Finals, dethroning former Brazilian national Ronaldo. The national team bayern1 disco featured in the semi-finals during each of the last four major tournaments either World Cup or European Beste Spielothek in Haverland finden. Griechen und Tschechen scheiterten im Viertelfinale. The heroes of BernMunich and Rome are all immortal. Zwei Spieler kamen in einem Qualifikationsspiel zu ihrem ersten Länderspiel: Phase erreichen, was mit diesem Kader ein mehr als realistischen Ziel sein dürfte. Steckbrief und persönliche Daten von Bartosz Kapustka. Es wird vor allem darauf ankommen, ob sich Robert Lewandowski so trefferreich präsentiert wie in der WM-Qualifikationsrunde. Diese Seite benötigt JavaScript. Denis gegen den Weltmeister umgekehrt ausfallen. Es war auch fastest withdrawal online casino canada erste Mal, dass sie bei einer Europameisterschaft zu null gespielt haben. Die Ernüchterung erfolgte im ersten Gruppenspiel gegen Marokko. Begegnung der erste Sieg überhaupt gegen die Deutschen. Sie ist amtierender Weltmeister. Willimowski ist der einzige Spieler, der gegen die deutsche Nationalmannschaft getroffen hat und später für sie spielte. Steckbrief und persönliche Daten von Thiago Cionek.

mannschaft polen em -

Platini und Boniek wurden später Klubkameraden bei Juventus Turin. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Diese Seite benötigt JavaScript. Steckbrief und persönliche Daten von Jakub Blaszczykowski. Athen beendete die Saison auf dem 3. Was für ein Aufstieg des jährigen Offensivspielers! Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Kempf machte im Testspiel gegen England sein Debüt für die U21 und durfte gegen Portugal gleich nochmal für 45 Minuten ran.

Nicht zuletzt Superstar Robert Lewandowski als aktuell vielleicht bester Mittelstürmer weltweit, der mit 13 Toren in zehn Spielen mit Abstand Torschützenkönig der gesamten Qualifikation wurde, lässt ganz Polen auf das erfolgreichste Turnier seit 34 Jahren hoffen.

Polen verfügt über eine erfahrene Mannschaft , die auch einiges an individueller Qualität zu bieten hat. Jedrzejczyk könnte dort spielen, doch vermutlich wird der bereits jährige Jakub Wawrzyniak Lechia Gdansk erste Wahl sein.

Gegen defensivere Gegner könnte aber auch der nominelle Offensivspieler Maciej Rybus Terek Grozny, fällt aus nach hinten rücken, der ansonsten als Alternative für das linke Mittelfeld gilt.

Der Platz auf der Doppelsechs neben Krychowiak im oder ist derweil umkämpft. Vor der offensiven Dreierreihe ist Kapitän Lewandowski absolut gesetzt und soll auch bei der EM zum Erfolgsgaranten werden.

Obwohl sich Milik gut entwickelt hat, wäre ein Ausfall Lewandowskis kaum zu kompensieren. Erster Nachrücker wäre dann Mariusz Stepinski Ruch Chorzow , der international allerdings noch nicht so viel Erfahrung besitzt.

Prior to , Olympic football was an amateur event, meaning that only non-professional players could participate. Due to this, West Germany was never able to achieve the same degree of success at the Olympics as at the World Cup, with the first medal coming in the Olympics , when they won the bronze medal.

It took Germany 28 years to participate at the Olympics again in , this time reaching the final and winning a silver medal.

West Germany also reached the second round in both and On the other hand, East Germany did far better, winning a gold, a silver and two bronze medals one representing the United Team of Germany.

In February , months after the fall of the Berlin Wall , the draw for the European Championship qualifying tournament saw East Germany and West Germany drawn together.

The first game with a unified German team was against Sweden on 10 October. In Euro , Germany reached the final, but lost 0—2 to underdogs Denmark.

Reunified Germany won its first major international title at Euro , becoming European champions for the third time.

However, in the World Cup , Germany were eliminated in the quarterfinals in a 0—3 defeat to Croatia , all goals being scored after defender Christian Wörns received a straight red card.

In Euro , the team went out in the first round, drawing with Romania, then suffering a 1—0 defeat to England and were routed 3—0 by Portugal which fielded their backup players, having already advanced.

Coming into the World Cup , expectations of the German team were low due to poor results in the qualifiers and not directly qualifying for the finals for the first time.

The team advanced through group play, and in the knockout stages they produced three consecutive 1—0 wins against Paraguay , [64] the United States , [65] and co-hosts South Korea.

Oliver Neuville scored two minutes from time against Paraguay and Michael Ballack scored both goals in the USA and South Korea games, although he picked up a second yellow card against South Korea for a tactical foul and was suspended for the subsequent match.

Germany lost 0—2 thanks to two Ronaldo goals. Germany again exited in the first round of Euro , drawing their first two matches and losing the third to the Czech Republic who had fielded a second-string team.

Klinsmann's main task was to lead the national team to a good showing at the World Cup in Germany. Klinsmann relieved goalkeeper Kahn of the captaincy and announced that Kahn and longtime backup Jens Lehmann would be competing for the position of starting goaltender, a decision that angered Kahn and Lehmann eventually won that contest.

Italy routed Germany 4—1 in a March exhibition game, and Klinsmann bore the brunt of the criticism as the team was ranked only 22nd in the world entering the FIFA World Cup.

As World Cup hosts, Germany won all three group-stage matches to finish top of their group. The team defeated Sweden 2—0 in the round of The match ended 1—1, and Germany won the penalty shootout 4—2.

Germany's entry into the Euro qualifying round was marked by the promotion of Joachim Löw to head coach, since Klinsmann resigned. In the World Cup, Germany won the group and advanced to the knockout stage.

In the round of 16, Germany defeated England 4—1. Germany won all three group matches. Germany defeated Greece in the quarter-final and set a record of 15 consecutive wins in all competitive matches.

Germany finished first in their qualification group for the World Cup. They first faced Portugal in a match billed by some as the "team of all the talents against the team of The Talent Cristiano Ronaldo ", routing the Portuguese 4—0 thanks to a hat-trick by Thomas Müller.

They then went on to defeat the United States team 1—0, securing them a spot in the round of sixteen against Algeria. The round of sixteen knockout match against Algeria remained goalless after regulation time, resulting in extra time.

Mesut Özil scored Germany's second goal in the th minute. Algeria managed to score one goal in injury time and the match ended 2—1.

Germany secured a place in the quarter-final, where they would face France. In the quarter-final match against France , Mats Hummels scored in the 13th minute.

Germany won the game 1—0 to advance to a record fourth consecutive semi-finals. The semi-final win 7—1 against Brazil was a major accomplishment.

Germany scored four goals in just less than seven minutes and were 5—0 up against Brazil by the 30th minute with goals from Thomas Müller, Miroslav Klose , Sami Khedira and two from Toni Kroos.

Klose's goal in the 23rd minute, his 16th World Cup goal, gave him sole possession of the record for most goals scored during World Cup Finals, dethroning former Brazilian national Ronaldo.

Germany did, however, concede a late goal to Brazil's Oscar. It was Brazil's worst ever World Cup defeat, [] whilst Germany broke multiple World Cup records with the win, including the record broken by Klose, the first team to reach four consecutive World Cup semi-finals, the first team to score seven goals in a World Cup Finals knockout phase game, the fastest five consecutive goals in World Cup history four of which in just seconds , the first team to score five goals in the first half in a World Cup semi-final as well as being the topic of the most tweets ever on Twitter about a certain subject when the previous social media record was smashed after Germany scored their fourth goal.

Also, Germany's seven goals took their total tally in World Cup history to , surpassing Brazil's goals to first place overall.

They defeated Scotland 2—1 at home, then suffered a 2—0 loss at Poland the first in their history , a 1—1 draw against the Republic of Ireland , and a 4—0 win over Gibraltar.

The year ended with an away 0—1 friendly win against Spain , the reigning European champions of and Troubles during qualifying for the European Championship continued, drawing at home, as well as losing away, to Ireland; the team also only narrowly defeated Scotland on two occasions, but handily won the return against Poland and both games against Gibraltar who competed for the first time.

Eventually, however, topping their group and qualifying for the tournament through a 2—1 victory against Georgia on 11 October having won the first match against them.

On 13 November , the team was playing a friendly match against France in Paris when a series of terrorist attacks took place in the city, some in the direct vicinity of the Stade de France , where the game was held.

After initial security reservations, the DFB decided to play the match on 15 November. Germany began their preparations for Euro in March with friendlies against England and Italy.

They gave up a 2—0 lead to England, and ended up losing 2—3. They bounced back in their match with Italy, however, winning by a score of 4—1.

It was their first win against the Italians in 21 years. Germany began their campaign for a fourth European title with a 2—0 win against Ukraine on 12 June.

In the Round of 16, Germany faced Slovakia and earned a comfortable 3—0 win. Germany then faced off against rivals Italy in the quarter-finals.

Mesut Özil opened the scoring in the 65th minute for Germany, before Leonardo Bonucci drew even after converting a penalty in the 78th minute. The score remained 1—1 after extra time and Germany beat Italy 6—5 in a penalty shootout.

It was the first time Germany had overcome Italy in a major tournament. Germany's hopes of securing a fourth European championship were put on hold however as France ended Germany's run by eliminating them by a score of 0—2.

It was France's first competitive win against Germany in 58 years. Despite winning all their qualifying matches and the Confederations Cup the previous year, Germany started their World Cup campaign with a defeat to Mexico.

This was their first loss in an opening match since the World Cup. The national team's home kit has always been a white shirt, black shorts, and white socks.

The colours are derived from the 19th-century flag of the North German State of Prussia. Since , many of the home kit's designs incorporate details patterned after the modern German flag with the noted exception of the World Cup kit, which was a reversion to the pure black-and-white scheme.

For the World Cup, the German team used white shorts rather than the traditional black due to FIFA's kit clashing rule for the tournament. A change from black to red came in on the request of Jürgen Klinsmann , [] but Germany played every game at the World Cup in its home white colours.

In , the away colours then changed back to a black shirt and white shorts, but at the tournament, the team dressed up in the black shorts from the home kit.

The German team next resumed the use of a green shirt on its away kit, but then changed again to red-and-black striped shirts with white stripes and letters and black shorts.

Adidas AG is the longstanding kit provider to the national team, a sponsorship that began in and is contracted to continue until at least Germany plays its home matches among various stadiums, in rotation, around the country.

They have played home matches in 43 different cities so far, including venues that were German at the time of the match, such as Vienna , Austria, which staged three games between and National team matches have been held most often 46 times in the stadiums of Berlin , which was the venue of Germany's first home match in against England.

Other common host cities include Hamburg 34 matches , Stuttgart 32 , Hanover 28 and Dortmund. Another notable location is Munich , which has hosted numerous notable matches throughout the history of German football, including the FIFA World Cup Final , which Germany won against the Netherlands.

Germany has won the World Cup four times, behind only Brazil five titles. Germany also has the distinction of having an Elo football rating of following their victory in the World Cup, which was higher than any previous champion.

Germany has also won the European Championship three times Spain and France are the only other multiple-time winners with three and two titles respectively , and finished as runners-up three times as well.

The deciding game was a scoreless draw in Albania which gave Yugoslavia the edge, having won in their neighbour country. The team finished out of top eight only in two occasions, the tournaments of [] and See also East Germany and Saarland for the results of these separate German teams, and Austria for the team that was merged into the German team from to The following players were selected for the Nations League games against Netherlands on 13 October and against France on 16 October The following players have also been called up to the Germany squad within the last 12 months and are still available for selection.

Players who had played for the separate East German Team in the scope of this list: Streich do not appear in this list. From Wikipedia, the free encyclopedia.

This article is about the men's team. For the women's team, see Germany women's national football team. History of the Germany national football team.

Germany Olympic football team. Kit suppliers [ edit ] Kit supplier Period Notes unknown — Adidas —present In s, Germany wore Erima kits German brand, formerly a subsidiary of Adidas.

Germany national football team results —present. Germany national football team all-time record. Germany national football team honours. Titles [ edit ] World Cup Champions 4: Polen, nun von Klaus Masseli trainiert, gewann am 2.

Oktober gegen Luxemburg erstmals ein EM-Qualifikationsspiel 4: Danach übernahm aber Antoni Brzezanczyk den Trainerposten für ein Spiel 1: Zwar gewannen sie beide Spiele gegen Belgien, durch die beiden Niederlagen gegen Frankreich wurde aber hinter den punktgleichen Belgiern nur der dritte Platz erreicht, da diese ein Tor mehr geschossen hatten.

Gruppensieger Frankreich scheiterte im Viertelfinale dann an Jugoslawien, das bei der Endrunde in Italien Zweiter wurde.

In einer Gruppe mit der Bundesrepublik Deutschland , der Türkei und Albanien verloren sie das Heimspiel gegen Deutschland und in der Türkei, gewannen nur die anderen beiden Heimspiele und erreichten in den anderen beiden Auswärtsspielen nur Unentschieden.

Damit waren sie als Zweiter ausgeschieden. Gruppensieger Deutschland erreichte die Endrunde in Belgien und gewann erstmals den Titel. In der Gruppenphase der Qualifikation trafen sie auf den Vizeweltmeister Niederlande sowie Italien, das sie bei der WM in der Gruppenphase ausgeschaltet hatten und Finnland.

Polen verlor auch diesmal nicht gegen Italien, beide trennten sich zweimal torlos, und war am Ende punktgleich mit den Niederländern.

Aber die Niederländer hatten zwar mehr Gegentore kassiert, aber auch deutlich mehr Tore geschossen. Damit war Polen als Zweiter ausgeschieden, die Niederländer erreichten die Endrunde in Jugoslawien und wurden dort Dritter.

Polen verlor nur in der DDR, kassierte die wenigsten Gegentore und bot den Niederländern lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Gruppensieg, verspielte diesen aber durch ein 1: Polen gab aber als einzige Mannschaft gegen Zypern einen Punkt ab und hatte am Ende ebenso wie die Ungarn ein ausgeglichenes Punktekonto.

Dies reichte aber nur zum vierten Platz. Die Niederländer, die sich zwei Jahre zuvor nicht für die WM qualifiziert hatten, setzten sich ungeschlagen mit sechs Siegen und zwei Remis durch und gewannen bei der EM erstmals den Titel.

Polen verloren zwar nur das erste Spiel in England, konnte aber nur gegen die Türkei beide Spiele gewinnen, die auch alle anderen Spiele verlor.

Strejlau blieb erst einmal im Amt, nach der missglückten Qualifikation für die WM war aber auch seine Amtszeit beendet.

Für die EM , die erstmals mit 16 Mannschaften ausgetragen wurde, mussten sich die Polen gegen Rumänien , Frankreich und Israel sowie die Slowakei und Aserbaidschan , die erstmals teilnahmen, qualifizieren.

Polen ging in die Qualifikation mit Henryk Apostel als Nationaltrainer, gewann nur die Heimspiele gegen Aserbaidschan, Israel und die Slowakei, spielt viermal remis und verlor drei Spiele.

Als Vierter hatten sie mit der Entscheidung um den Gruppensieg nichts zu tun. Rumänien wurde Gruppensieger, Frankreich erreichte als sechstbester Gruppenzweiter ebenfalls die Endrunde, wo beide in der Gruppenphase erneut aufeinander trafen.

Apostels Amtszeit endete damit. Polen gewann nur gegen Bulgarien und Luxemburg, war am Ende aber punktgleich mit England, hatte aber sowohl den direkten Vergleich verloren als auch die schlechtere Tordifferenz.

Damit schieden sie als Gruppendritter aus. Schweden als Gruppensieger und England über die Playoffspiele der Gruppenzweiten gegen Schottland fuhren zur EM, scheiterten dort aber beide in der Gruppenphase.

Polen konnte von den Heimspielen nur das Spiel gegen San Marino gewinnen, das alle acht Spiele verlor.

Schweden qualifizierte sich als Gruppensieger direkt, Lettland überraschend über die Playoffs gegen die Türkei.

Janas blieb im Amt, erhielt eine neue Chance und konnte sich mit Polen für die WM im Nachbarland Deutschland qualifizieren, nach dem Aus in der Vorrunde wurde er aber durch den niederländischen Trainer Leo Beenhakker ersetzt.

Für die Europameisterschaft konnte sich Polen dann erstmals qualifizieren. Dabei war die Qualifikation kein Selbstläufer: Im ersten Spiel wurde zu Hause mit 1: Zwei weitere Unentschieden in Portugal und Finnland gefährdeten die Qualifikation dann zusätzlich.

Aber da sich die Konkurrenz auch gegenseitig Punkte abnahm, reichte es am Ende. November stand die erste EM-Teilnahme dann fest.

Die Portugiesen als Gruppenzweite mussten noch vier Tage länger warten, bis auch ihre Teilnahme feststand.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *